Gut für dich: Hanfsamen

 

 

Wenn ich meine Ernährung, wie sie vor 3 bis 4 Jahren ausgesehen hat, um nur ein Lebensmittel erweitern könnte, dann wären das Hanfsamen!

 

Das macht schon deutlich, wie viel ich von diesem heimischen Superfood halte...

 

Ich möchte euch in diesem Blog einige der Nahrungsmittel vorstellen, von denen ich viel halte und die ich regelmäßig esse. Und Hanfsamen lassen sich auch für dich super-leicht in deine Ernährung einbauen...

 

 

Hanfsamen sind einfach großartig:

  • Sie gehören zu den sogenannten Superfoods, heißt sie haben eine enorme Nährstoffdichte in einer Form, die der menschliche Körper optimal verwerten kann.
  • Sie sind lecker und schmecken nussig.
  • Sie sind super-praktisch, weil sie sowohl zu Pikantem als auch Süßem passen und einfach über Müsli, Suppen, Salate oder Desserts gestreut werden können.

 

Was die Samen genau können kannst du HIER nachlesen.

 

Die Fülle an wertvollen Inhaltsstoffen ist echt beeidruckend (alle 8 Aminosäuren, die der menschliche Körper braucht, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren im optimalen Verhältnis zueinander, Antioxidantien, Vitamine, Mineralstoffen,...)

 

Was übrigens nicht drin ist: THC. Das findet sich nur in anderen Pflanzenteilen, und der THC- Anteil in den in Europa kultivierten Zuchtformen ist sowieso eher gering.


Ich werde in nächster Zeit auch immer wieder Rezepte mit Hanfsamen posten.

Für den Beginn kannst du sie wie gesagt einfach über Suppen, Salate, und auch Süßes wie Müsli oder süße Desserts. Der nussartige Geschmack passt super sowohl zu Pikantem als auch Süßem.

 

Und wer schon Smoothies trinkt: Hanfsamen machen Smoothies so richtig cremig... mmmm....

Die kleinen Kraftpakete sind eine ganz einfache Möglichkeit, deine Ernährung ohne viel Aufwand aufzuwerten.

Also los, hol dir die Dinger!! Du bekommst sie in jedem gut sortierten Bio-Laden, ich hab sie auch schon beim Merkur gesehen und sogar beim Sewa (Gowinda).

 

Achte darauf, dass die Samen nicht erhitzt wurden (wenn auf der Packung roh bzw. raw steht bedeutet das, dass das Lebensmittel nicht über 42C° erhitzt wurde und somit alle wichtigen Enzyme, Vitamine,... erhalten sind)

Probiert hab ich schon die Hanfsamen von Gowinda, Davert und HanfNatur, die sind alle sehr gut. Der Preis liegt bei ca. 4-5€ für 150g.

HanfNatur verkauft die Samen in einer stabilen Box, das ist praktisch vor allem beim ersten Kauf (dann einfach immer auffüllen). Hanfsamen bewahrt man übrigens am besten im Kühlschrank auf.

Es gibt übrigens auch ungeschälte Hanfsamen, die sind sicher toll weil die Schale mit allen Inhaltsstoffen noch dabei ist, allerdings ist die Konsistenz der doch knackigen Schale gewöhnungsbedürftig... zum Einsteigen empfehle ich euch eindeutig die geschälte Variante.


Und? Schon probiert?

Wie schmeckt euch dieses heimische Superfood? Gibt' Fragen dazu?

***Lasst es euch gut gehen, ihr Lieben!***

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hanfmax (Sonntag, 21 Februar 2016 14:45)

    Danke für den tollen Beitrag. Sehr informativ!