Laddu

Mmmm... Laddu.

Sooooo gut. Noch nie gehört?

Man nennt Laddu auch Ganeshas Nougat, was für eine schöne Bezeichnung.

Diese indische Leckerei LIEBE ich, seit ich sie während meiner Yogalehrer-Ausbildung in Kerala zum ersten Mal probiert habe.

Das Beste: Man kann sie ganz leicht zubereiten und für die Zutaten muss man nicht nach Indien.

Nicht mal in den Kerala-Shop. DM oder Bioladen reicht auch...

Zu Weihnachten hab ich die liebe Familie damit beschenkt... Laddu macht sich nämlich HERVORRAGEND als Mitbringsel und kommt immer super an.

Ich empfehle dir, das Laddu über Nacht fest werden zu lassen, am nächsten Tag kannst du die Masse gut z.B. in Rauten schneiden (oder du rollst die ein bisschen abgekühlte Masse gleich in kleine Kugeln, auch sehr fein und pralinenähnlich...)

Die nur 4 Zutaten bekommst du wie gesagt im Bioladen oder auch beim DM.

Los geht's:

Zutaten:

200g Butter

125g Vollrohrzucker*/Dattelzucker**

250g geröstetes Kichererbsenmehl***

100g weißer Sesam

1/2 TL Kardamom

So geht's:

-  Butter in einer beschichteten Pfanne auf kleiner Flamme schmelzen.

-  Kichererbsenmehl, danach Zucker und weißen Sesam einrühren und kurz weiterrühren.

-  Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech ausstreichen und abkühlen lassen.

-  Entweder Kugeln aus der etwas abgekühlten Masse formen, oder die Masse (über Nacht) ganz auskühlen lassen und danach in Rauten schneiden.

* Vollrohrzucker (oder Dattelzucker) in einer elektrischen Mühle zu "Staub"zucker mahlen

** Dattelzucker ist weniger süß, ich verwende ihn aber sehr gerne und finde, das Laddu ist mit der Menge süß genug

*** Verwende GERÖSTETES Kichererbsenmehl, ansonsten musst du das Mehl 10-15 Minuten unter ständigem Rühren in der Butter anrösten, bis es zu duften beginnt.


Man kann gerne noch weitere Gewürze hinzufügen, ich mag das Laddu aber sehr gerne so "pur". Das Kardamompulver solltest du in jedem Fall verwenden, es hilft, die sehr befeuchtenden Zutaten besser zu verdauen.

TIPP: Eine Prise Kardamom macht sich genau deshalb immer gut in Kuchen, Kekse oder anderen stark nährenden Speisen...


1,2 Stückchen Laddu genieß ich gerne mal zum Nachmittagstee oder auch als süßen Nachtisch.

Ein richtiger Seelenschmeichler... ich bin sicher, du wirst es auch lieben! :)

***Lasst es euch gut gehen, ihr Lieben!***

Kommentar schreiben

Kommentare: 0